Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Monat
Keine Veranstaltungen vorhanden.
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
September 2020 September 2020 September 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2020

Ideen machen Schule

Neumarkter Wirtschaftsschüler und Berufsschüler gewinnen beim Wettbewerb „Ideen machen Schule“ - ein Existenzgründungsspiel der Hans-Lindner-Stiftung.

Jedes Jahr nehmen am Wettbewerb „Ideen machen Schule“ der Hans-Lindner-Stiftung ca. 800 Schüler teil.
In Neumarkt beteiligte sich die 9. Klasse der Staatlichen Wirtschaftsschule und die 12. Klasse der Berufsschule mit Fachrichtung Büromanagement. Die Schüler sollten in Teams ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept ihrer Geschäftsidee schriftlich vorlegen. Es enthält auf 10 bis max. 15 Seiten u.a. die Vorstellung einer Geschäftsidee, Analyse der Marktsituation, Planung von Marketing und Vertrieb, eine realistische Finanzplanung und die Analyse von Chancen und Risiken ihres Unternehmens. Jedes Gründungsteam hatte 25.000,00 EUR Startkapital fiktiv zur Verfügung.

Die Staatliche Wirtschaftsschule in Neumarkt beteiligt sich jährlich, seit Gründung der Schule im Jahre 2010, an diesem Existenzgründungsspiel. Es bietet eine praxisnahe Vertiefung für kaufmännische Kompetenzen - eine ideale Vorbereitung auch für den Wirtschaftsschulabschluss.

Dafür gab es bei der Preisübergabe am 14.07.2020 viel Lob von Schulleiter OStD Albert Hierl und Hr. Michael Endres vom Landratsamt, der auch im Namen von Landrat Willibald Gailler herzlich gratulierte. Die Preise des diesjährigen Wettbewerbs wurden persönlich von Frau Brigitte Urlberger und Frau Alina Pollersbeck, Vertreterinnen der Hans-Lindner-Stiftung, den Schülern überreicht.

  • IMG_0778
  • IMG_0786
  • IMG_0796
  • IMG_0819

Weiterlesen ...

Berufsschüler unterstützen Kinderhospiz

Seit weit über fünfzehn Jahre unterstützen die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach im Allgäu mit einer Geldspende. Darüber hinaus ist die Problematik von Leiden und Sterben Thema im Unterricht und soll die Schülerinnen und Schüler sensibilisieren, wie notwendig Empathie, Barmherzigkeit und Solidarität in einer Gesellschaft sind.

Aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes wurde noch ein ordentlicher Betrag beigesteuert. So konnte für das Schuljahr 2019/2020 ein Betrag von 1.638,00 €an das Kinderhospiz überwiesen werden. Das Geld hilft, die elementare Arbeit des Kinderhospizes zu unterstützen und die Familien der kranken Kinder zu entlasten. Bei der Spendenübergabe waren Fachbetreuer Johann Rupp,Schulleiter Albert Hierl und die Lehrer Doris Ernsberger und  Michael Götz dabei

IMG 9136 1 2

Berufsschüler freuen sich über ein neues Schulungsfahrzeug

Den angehenden Kfz-Mechatronikern der Berufsschule Neumarkt wurde durch die BMW AG ein Fahrzeug zu Schulungszwecken zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen BMW 330i, M-Style, blau-metallic mit Vollausstattung. Das Auto hat eine Leistung von 190 kW, ein Drehmoment von 400 Nm und verfügt über ein Automatikgetriebe. Aber die Äußerlichkeiten sind nicht die entscheidenden Qualitäten für den Einsatz im fachlichen Unterricht. Vielmehr sind es die modernen Assistenzsysteme, die Infotainmenteinrichtungen und die digitalen Bussysteme, die an dem Fahrzeug geschult werden können. 

BMW 330i

Nachdem bereits ein Elektrofahrzeug und ein Fahrzeug mit Dieselmotor an der Schule vorhanden sind, ergänzt das neue Fahrzeug mit Benzinmotor die Palette der Schulungsfahrzeuge, sodass eine moderne, zukunftsorientierte Ausbildung für die nächsten Jahre gewährleistet ist.
Die Übergabe erfolgte durch die Fa. BMW Partl. Leider darf das Fahrzeug nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Es dient ausschließlich zu Ausbildungszwecken.
Personen auf dem Foto (v.l.): Schulleiter Hr. Albert Hierl, 2 Schüler, Aftersales-Managerin der BMW AG Fr. Manuela Rimbeck, Felix Partl, Abteilungsleiter Metalltechnik Hr. Ralf Becker, Max Partl

Text: R. Becker, Foto: BSZ Neumarkt

Farbe macht Froh

EIn Kunstprojekt der JAF11a schmückt zum Ausklang eines sicher bemerkenswerten Schuljahres unsere Aula. Doch hinter den in liebevoller Detailtreue erstellten Bildern stecken Botschaften, auf die man beim reinen Betrachten der Bilder nicht im ersten Moment kommt. Zum Pressetermin am 15.07. wurden ein paar der Gedanken hinter den Bildern von den Künstlern vorgestellt. Der richtige Umgang mit den Techniken des Zeichnens und Malens haben die Schüler dabei von Ihrer Lehrerin Frau Daniela Mirbeth erhalten und mit Freude und Engagement auch umgesetzt. Da die Ausstellung aufgrund der Corona-Pandemia leider nicht öffentlich ist, sei hier die Möglichkeit gegeben, die gelungenen Werke zu bestauen. Unter "Weiterlesen" sind zwei der Geschichten hinter den Bildern auszugsweise abgedruckt.

  • IMG_0703
  • IMG_0705
  • IMG_0706
  • IMG_0707
  • IMG_0708
  • IMG_0715
  • IMG_0716
  • IMG_0717
  • IMG_0718
  • IMG_0719
  • IMG_0720
  • IMG_0721
  • IMG_0727
  • IMG_0728
  • IMG_0733
  • IMG_0734
  • IMG_0735
  • IMG_0737
  • IMG_0745
  • IMG_0748
  • IMG_0826
  • IMG_0827

Weiterlesen ...

1. Schultag Organisation

Am ersten Schultag können die Schüler/innen der Wirtschaftsschule ab 7:45 Uhr ins Schulhaus der Mittelschule West.

Die Schüler/innen der 8., 9. und 10. Klasse begeben sich direkt ins Klassenzimmer.

WS 8: Zimmer 201

WS 9: Zimmer 202

WS 10: Zimmer 203

Die Schüler/innen der 6. und 7. Klasse begeben sich in die Sporthalle. Sie werden dort von ihren Klassenlehrern und Frau Bauer in Empfang genommen.

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Freisprechungsfeier der Innung Oberpfalz

Ein bewegtes Schuljahr 2019/20 liegt hinter uns, Unterrichtsaufall und Unsicherheit ob Termine wie gewohnt stattfinden verunsicherte unsere Schüler. Mit einem gehörigen Maß an Disziplin und virtueller Prüfungsvorbereitung wurde auf die Veränderungen reagiert. Fähigkeiten, die sie für die Zukunft benötigen können.

Trotz der Pandemie wollte man auf die traditionellen Freisprechungen nicht verzichten. 15 junge Leuten haben Ihre Lehre abgeschlossen mit zum Teil hervorragenden Leistungen. Das beste Ergebnis erzielte Michaela Karg vom Ausbildungsbetrieb Markus Simon aus Parsberg.
DIEKaminkehrer
Landrat Gailer hob in seinem Grußwort die Bedeutung der dualen Ausbildung hervor. Auch ist er immer angetan von dem festlichen Rahmen, welcher hier in Mühlbach aufwartet. Allen voran die musikalische Umrahmung von Franziska Scheffler und Corinna Böh aus Regensburg.
Weitere Redner waren der 1. Bürgermeister der Stadt Dietfurt Bernd Meier, Außenstellenleiter Herr StD. Georg Setz, Obermeister Peter Wilhelm und Lehrlingswart Harald Hofmeister.
Alle gratulierten zu dem Erreichten und erinnerten an die vielen Möglichkeiten, die den jungen Kaminkehrern offen stünden.
Der traditionelle Schluck aus dem Zunftkrug, musste leider aus hygienischen Gründen entfallen.