Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Die Corona-Thematik hat auch die Fachschule betroffen, mussten doch auf Grund der Schulschließungen und weitergehenden Einschränkungen die Prüfungen um mehrere Wochen nach hinten verlegt werden. Dann war es nach den Pfingstferien aber endlich soweit. Die Corona-Pandemie verlangte in diesem Zusammenhang von den Beteiligten noch mehr ab als in normalen Prüfungsjahren der Fall war – die Studenten mussten in kürzester Abfolge ihre Prüfungen schreiben und dabei auch alle vorgegebenen Hygieneregeln einhalten. Organisatorisch mussten durch die Einhaltung von Mindestabständen etc. die Prüfungen auf viele Räume verteilt werden. Nichts desto trotz liefen die Prüfungen durch die gute Zusammenarbeit von allen Beteiligten sehr gut ab.

Die Überreichung der Abschlusszeugnisse erfolgte heuer am 24.07. in einem festlichen Rahmen im Landratsamt Neumarkt. Auch dieser erfreuliche Anlass musste in einem kleineren Rahmen als sonst stattfinden. Damit die maximale Personenzahl nicht überschritten wird, durfte jede/r Schüler/in nur eine Begleitperson mitbringen. Landrat Gailler, Herr Hummel (Schlagmann-Edmüller-Stiftung) und Herr Scholz vom Förderverein des BSZ Neumarkt folgten ebenso der Einladung ins Landratsamt. Herr Kremerskothen, StR, umrahmte die Veranstaltung musikalisch mit seiner Gitarre.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Technikerschule, Herrn Michael Maier, OStR, gratulierte Landrat Willibald Gailler die Anwesenden: "Sie haben eine weitere Stufe auf der Karriereleiter erklommen und eine gute Basis für Ihr weiteres Berufsleben geschaffen" Im Anschluss sprach auch Herr Hummel von der Schlag-Edmüller-Stiftung seine Grußworte und Gratulation. Obwohl im Lockdown viele Ausgaben auf Eis gelegt wurden, war es der Stiftung doch wichtig, Ehrungen und Auszeichnungen - wie heute in Neumarkt - weiter an die Absolventen auszuhändigen und deren Leistungen damit auch angemessen zu würdigen. Schulleiter AlbertHierl, OStD, freute sich mit den 35 Schulabgängern, die sich ab sofort mit der Auszeichnung "Staatlicher geprüfter Techniker" schmücken können, gleichzeitig forderte er alle auf verantwortungsvoll miteinander zu arbeiten, um Krisen gut zu bewältigen, Lamentieren helfe nicht, sondern Anpacken! "Solidarität, Teamgeist und der Wille zum Erfolg sind entscheidend"

Nun war es soweit, die Abschlusszeugnisse wurden - unter Einhaltung der Hygieneregeln - den neuen Technikern überreicht. Die drei erfolgreichsten Absolventen/innen im Bereich Bautechnik wurden von Herrn Hummel (für die Schlagmann-Edmüller-Stiftung) mit Geldpreisen geehrt. Herr Manuel Götz, Durchschnitt 1,34, Frau Katharina Wild, Durchschnitt 1,32 und Herr Kevin Schenkel, Durchschnitt 1,30. Die drei erfolgreichsten Absolventen/innen im Bereich Elektrotechnik wurden von Herrn Scholz mit Geldpreisen des Fördervereins des BSZ Neumarkt belohnt. Herr Fabian Märtl, Durchschnitt 1,92, Frau Ellen Vieracker, Durchschnitt 1,86 und Herr Christian Guth, Durchschnitt 1,47.

Nach dem humorvollen und abwechselnd vorgetragenem Rückblick auf die Schulzeit durch die beiden Absolventen Frau Vieracker und Herrn Blank verabschiedete Herr Maier die Absolventen/innen in ihr neues Berufsleben. Um es mit einer Meinung aus dem Rückblick abzuschließen: "Was ich jetzt mache - (noch) keine Ahnung, - aber eins weiß ich, dass ich vor diesem 'keine Ahnung' mit dieser Ausbildung keine Angst mehr habe!"

Drucken E-Mail

Übertritt an die Wirtschaftsschule

Für Informationen zum Übertritt folgen Sie bitte diesem LINK:

https://t1p.de/uebertrittnm (Youtube-Kanal der Schulberatung)

Das Video zum Übertritt an die Wirtschaftsschule Neumarkt mit weiteren Informationen zur Wirtschaftsschule können Sie hier sehen:

Informationen zur Wirtschaftsschule (YouTube-Video)

Projekt „Nachhaltiger Umgang mit Plastik“

Dass Plastik oftmals ein Problem in unserer heutigen Gesellschaft darstellt, wissen die meisten. Aber wie viele setzen sich ernsthaft mit diesem Thema auseinander? Dabei möchten wir dir einen kleinen Anstoß geben und dir ein bisschen unter die Arme greifen! Wir, die Klasse GAH10b, möchten im Rahmen eines Projekts mit unserer Deutschlehrerin Frau Kurz einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Plastik leisten. Wir haben uns zum einen vorgenommen, uns erst einmal bewusst zu machen, wie sehr Plastikverpackungen der Umwelt schaden und die Zukunft unseres Planeten gefährden. Ein weiteres Projektziel ist das Sammeln von Informationen über den Zustand der Meere, sowie eine Analyse des rapiden Anstiegs des Verpackungsmülls und seinem Weg in die Weltmeere. Jetzt fragst du dich vielleicht, was dir die theoretischen Fakten ohne konkrete und praktische Lösungsansätze, wie man dem heutigen Verpackungswahnsinn begegnen könnte, bringen? Doch auch darüber möchten wir informieren und dir genügend Input liefern, damit wir nicht nur dich, sondern die Menschen grundsätzlich zu einem umweltgerechtem Verhalten bewegen können. Die Ergebnisse unseres Projekts kannst du nach und nach auf der Homepage der Schule oder auch auf unserem Blog finden. Viel Spaß beim Stöbern!

https://juliakurz.wixsite.com/plastikmuell/%C3%BCber-das-projekt?lang=de

Schul-Weihnachtsbaum in Corona-Zeiten

Alle Jahre wieder…

Unser Schul-Weihnachtsbaum steht im Eingangsbereich, geschmückt mit bunten Sternen und kleinen Engeln aus Papier, Kugeln und Weihnachtsgrüßen in unterschiedlichen Sprachen. Schülerinnen und Schüler der Klassen JBV 10 und JBI 11b haben gebastelt und den Baum Anfang Dezember damit dekoriert. Bonbons hängen an der Tanne, bestimmt zum Verzehr, aber der Baum in der großen Aula wirkt verwaist. Das bunte Treiben der Schüler während der Pausen, der jährlich stattfindende Weihnachtsmarkt im Dezember, der uns allen das bevorstehende Fest greifbar machte und so manches kleine Geschenk für den Einkaufsmüden bereithielt - all das fehlt.Und so steht der Baum auch sinnbildlich für die außergewöhnliche Zeit, in der wir uns befinden: AHA- Regeln, Distanz-Unterricht, Shutdown noch vor Weihnachten. An unserem Schul-Weihnachtsbaum hängen Weihnachtsgrüße in verschiedenen Sprachen.

Ein Schüler hat geschrieben: „Frohe Weihnachten. Bleibt gesund!“

Eine Floskel, die man in normalen Zeiten mal so im Vorbeigehen sagt. Dieses Weihnachten aber ist alles anders.

Frohe Weihnachten und bleibt gesund - das wünschen wir allen.

  • K640_20201201_112755
  • K640_IMG-20201214-WA0001
  • K640_IMG-20201214-WA0002
  • K640_IMG-20201214-WA0004

Anschaffung eines Audi A4 als Schulungsfahrzeug

Mit Hilfe des aktuellen Haushalts des Landratamtes Neumarkt konnte zur Vervollständigung der Ausstattung der Kfz-Abteilung der Berufsschule ein neuer Audi A4 Avant TDI gekauft werden.
Für den Preis von 5.800,- € konnte ein nagelneues Vorserienfahrzeug aus der aktuellen Produktion angeschafft werden. Das Auto dient aber leider nur zu Schulungszwecken und darf nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Der Common-Rail-Diesel hat ein Schaltgetriebe und ist mit den neuesten Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet. Für unterrichtliche Zwecke wird das Auto jetzt mit Messstellen, Beschriftungen und zuschaltbaren Fehlern versehen.
Ein herzlicher Dank ergeht an das Landratsamt Neumarkt für die Anschaffung des neuen Autos, sowie an die Fa. Bierschneider in Mühlhausen, die sich kostenlos um den Transport von Ingolstadt nach Neumarkt gekümmert hat.
Bereits Anfang des Jahres konnte ein BMW 330i als Spendenfahrzeug der BMW AG besorgt werden.
Durch die Verschiedenartigkeit der neuen Fahrzeuge in der Berufsschule können jetzt wieder alle Lerninhalte auf dem neuesten Stand der Technik geschult werden. Dazu zählen die Elektromobilität am Elektrofahrzeug, moderne Direkteinspritzer-Technologie am Ottomotor, neueste Common-Rail-Einspritzung am Dieselmotor, sowie Getriebetechnik am Schalt- und am Automatikgetriebe. Nicht zu vergessen sind auch die aktuellen Fahrerassistenzsysteme und die Infotainmentausstattung der neuen Fahrzeuge.
Das Arbeiten an neuesten Fahrzeugtypen steigert die Motivation der Schüler und unterstreicht den Anspruch der Berufsschule auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Anwesende am Tag der Übergabe:
Willibald Gailler, Landrat
Albert Hierl, Schulleiter
Ralf Becker, Abteilungsleiter Metalltechnik 1
André Seitz, Fachlehrer in der Kfz-Abteilung
Schüler der Klasse MKM 12a

7D 8156

Übertritt an die Wirtschaftsschule

Für Informationen zum Übertritt folgen Sie bitte diesem LINK:

https://t1p.de/uebertrittnm (Youtube-Kanal der Schulberatung)

Das Video zum Übertritt an die Wirtschaftsschule Neumarkt mit weiteren Informationen zur Wirtschaftsschule können Sie hier sehen:

Informationen zur Wirtschaftsschule (YouTube-Video)

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Freisprechungsfeier der Innung Oberpfalz

Ein bewegtes Schuljahr 2019/20 liegt hinter uns, Unterrichtsaufall und Unsicherheit ob Termine wie gewohnt stattfinden verunsicherte unsere Schüler. Mit einem gehörigen Maß an Disziplin und virtueller Prüfungsvorbereitung wurde auf die Veränderungen reagiert. Fähigkeiten, die sie für die Zukunft benötigen können.

Trotz der Pandemie wollte man auf die traditionellen Freisprechungen nicht verzichten. 15 junge Leuten haben Ihre Lehre abgeschlossen mit zum Teil hervorragenden Leistungen. Das beste Ergebnis erzielte Michaela Karg vom Ausbildungsbetrieb Markus Simon aus Parsberg.
DIEKaminkehrer
Landrat Gailer hob in seinem Grußwort die Bedeutung der dualen Ausbildung hervor. Auch ist er immer angetan von dem festlichen Rahmen, welcher hier in Mühlbach aufwartet. Allen voran die musikalische Umrahmung von Franziska Scheffler und Corinna Böh aus Regensburg.
Weitere Redner waren der 1. Bürgermeister der Stadt Dietfurt Bernd Meier, Außenstellenleiter Herr StD. Georg Setz, Obermeister Peter Wilhelm und Lehrlingswart Harald Hofmeister.
Alle gratulierten zu dem Erreichten und erinnerten an die vielen Möglichkeiten, die den jungen Kaminkehrern offen stünden.
Der traditionelle Schluck aus dem Zunftkrug, musste leider aus hygienischen Gründen entfallen.